Matthias Sempach Sponsor Logos EMMENTALER TOYOTA Jakob BSCHÜSSIG Tissot avesco ipsuisse melior Ochsner Sport Dolor-x

News zum Siegermuni

31. Dezember 2015
Heute hatte ich königlichen Besuch im Stall; König Mättu besuchte mich mit Prinz Henry und überbrachte mir persönlich die besten Wünsche fürs neue Jahr.
Das Video mit der Grussbotschaft könnt ihr hier anschauen. Viel Spass!

 

 

Sommer 2015
Wie gefall ich euch als "Oberst"? :-)
Das Bild entstand anlässlich eines Kompanieabends beim Luegdenkmal, wo ich als Gast dabei sein durfte.

Ein für mich unvergesslicher Augenblick vor einmaliger Kulisse!

6. Juni 2015
Simon Hertig, auf dessen Hof ich eingestallt bin, heiratete seine Regula und ich durfte mit meinem Besitzer Mättu und seiner Familie live dabei sein. Was für ein schöner Auftritt für mich. Muuuhhh!

27. März 2015
Heute war für mich Frühlingsputz und Wellness angesagt; ich liess mich von Mättu und Hans verwöhnen: zuerst wurde ich von Kopf bis Fuss chic geschoren und fein einschamponiert. Dann gab es eine herrliche Massagedusche und zur Krönung des Tages machten wir noch einen gemütlichen Spaziergang. Was für ein schöner Tag!

14. Oktober 2014
Ich freue mich riesig! Die ersten Königskälbchen sind auf der Welt! Innert fünf Tagen kamen im Emmental gleich zwei Kälber zur Welt, die den gleichen prominenten Vater haben: Meinen Siegermuni "Fors vo dr Lueg"! zum Bericht in der BZ vom 14.10.2014
  
Bildlegende: Matthias Sempach trägt Kalb Regula auf den Armen, während sich Bauer Ulrich Gehrig um den namenlosen Muni kümmert.  Bild: Thomas Peter 

18. September 2014
Fors vo dr Lueg hält weiterhin mit den Besten mit. Am Schweizerischen Zuchtstiermarkt in Thun vom 16./17. September konnte Fors vo dr Lueg den Titel "Mister Thun der Rasse Swiss Fleckvieh" für sich gewinnen. Besonders freute mich, dass mit "Saturn" und "Sirius" auch zwei Söhne (Bild) von Fors vo dr Lueg am Markt ausgestellt waren. Ich bedanke mich ganz herzlich für die Organisation und bei der Toutvent AG für die schöne Erinnerungsglocke. (ausführlicher Bericht und Bilder)
Foto: Rolf Eicher - vielen Dank! 

8. August 2014
Höchstnote für Fors vo dr Lueg: Mein Siegermuni FORS VO DR LUEG (CH 120.0889.5078.2 SF) ist neu mit EX 95 beschrieben. Seit der Einführung der Linearen Beschreibung für Stiere ist dies die höchste Beschreibung bei swissherdbook. Das macht mich als Besitzer natürlich stolz! Ich bedanke mich an dieser Stelle bei Hans Bichsel, der Fors vo dr Lueg so gut betreut und bei meinem Cousin Simon Hertig, der Fors den schönen Stall zur Verfügung stellt. Foto: KeLeKi
Artikel Schweizer Bauer vom 6.8.2014 | zur Swissherdbook-Website

27. Juni 2014
An der ÖGA in Koppigen durfte ich mit Fors vo dr Lueg am Stand meines Co-Sponsors Avesco CAT auftreten. Am wunderschönen Stand hat Fors seine Aufgabe wie immer in einer Seelenruhe gemeistert und die Messebesucher begeistert.

 

 

30. April 2014
Daniel Röthlisberger von der Schweizer Familie, hat ein Portrait über mich und "Fors vo dr Lueg" geschrieben. Den Bericht sowie tolle Aufnahmen von "Fors vo dr Lueg" findest du hier.


Viel Spass beim Lesen und bis bald!

17. April 2014
Traumhafte Kulisse heute in Sempach und mein lieber 'Fors vo dr Lueg ' mittendrin; als Überraschungsgast an der Delegiertenversammlung von Emmentaler AOC.

Fors-am-Munimarit-in-Langnau

13. März 2014
Schöner Erfolg für Fors vo dr Lueg
Am Munimärit in Langnau wurde mein ESAF-Siegermuni Kategorien- und Rassensieger der Rasse Swiss-Fleckvieh.  
Bericht aus der Berner Zeitung

  

 

 

 

 


 

Fors-zurück-im-Emmental

29. Januar 2014
Fors vo dr Lueg ist zurück im Emmental
Mein Siegermuni ist zurück im Emmental. Ich freue mich sehr, dass ich auf dem Hof meines Cousins, Simon Hertig, einen schönen Platz für Fors gefunden habe. Hans Bichsel wird Fors weiterhin betreuen.  www.thanhof.ch

 

19. Oktober 2013
Gestern, als ich nach Hause kam, erwartete mich eine riesen Überraschung! Die Sponsoren, die seit Jahren unseren Nachwuchsschwingerbus ermöglichen, warteten mit einer originellen Fonduebar in unserem Garten auf mich und gratulierten mir zum Festsieg am ESAF. Doch das war noch nicht alles! Im mitgebrachten Viehanhänger versteckten sie einen "Fors vo dr Lueg" aus Kunststoff, der wie echt aussieht und den ich als Geschenk überreicht bekam. Ich freue mich riesig über dieses originelle Geschenk und bedanke mich ganz herzlich für diesen gemütlichen Abend, das feine Fondue in der Vollmondnacht und den schönen Muni! Einfach genial!

nachwuchs-für-Fors

19. September 2013
Schwingerkönig Matthias Sempach hofft auf baldigen Nachwuchs für seinen Siegermuni «Fors vo dr Lueg»
Der Königsmuni steht derzeit in der Quarantäne-Station von Swissgenetics und wird auf die fachlichen Anforderungen für die künstliche Besamung überprüft. Sollte «Fors vo dr Lueg» alle Bedingungen erfüllen, spenden König Sempach und Swissgenetics je CHF 5.00 pro verkaufte Samendose an die Jungzüchter sowie an eine Organisation für Kinder in der Schweiz.
Medienmitteilung  

Siegermuni bleibt

10. September 2013
Schwingerkönig behält den ESAF Siegermuni «Fors vo dr Lueg» und entscheidet sich gegen das Preisgeld.
Neun Tage nach dem Gewinn des Eidgenössischen Schwing- und Älplerfest (ESAF) in Burgdorf, hat sich Matthias Sempach für den 1’200 Kilo schweren Siegermuni «Fors vo dr Lueg» und somit gegen das Preisgeld entschieden. Wo der Prachtsmuni in Zukunft stallen wird, ist Stand der Abklärungen. «Der Siegermuni ist für mich emotional was ganz Besonderes, das Tier ist mir ans Herz gewachsen. Gleichzeitig sind in den letzten Tagen bereits einige Anfragen betreffend Events mit dem Muni eingetroffen, was mich zu diesem Entscheid führte», sagt der neue Schwingerkönig Sempach.